Gefahren aus dem Internet

Eingangsvoraussetzungen :
  • Erste Klasse Handelsakademie
  • Die Schüler sollen: Hard- und Softwarekenntnisse besitzen, Dateien verwalten können, Installationen durchführen können, mit Internet und E-Mail umgehen können.

Ziele :

Die Schüler sollen

  • über die potenziellen Gefahren im Internet informiert werden
  • wissen wobei es sich bei Viren, Würmern und Trojanern handelt
  • wissen wie man sich im Umgang mit dem Internet vor dessen Gefahren schützen kann (z.B. vor Viren, Passwortmissbrauch etc.)

Abgedeckte Inhalte :

  • Gefahren im Internet
  • Viren, Würmer, Trojaner
  • Schutz vor Gefahren im Internet
  • Passwortverwendung, Jugendschutz

Zeitbedarf :

  • 1 Unterrichtseinheit im Selbststudium

Sozialformen :

  • Selbststudium
  • eventuelle Rückfragen an den Lehrer

Didaktische Hinweise :

Einstieg (~ 5 min)

Der Einstieg erfolgt über die Aufforderung an die Schüler eine Datei zu öffnen um an erste Informationen zum Thema zu gelangen. Was die Schüler nicht wissen - diese Datei einen Virus simuliert. So sollen die Schüler gleich "hautnah" erfahren wie wichtig es ist, nicht willkürlich Dateien zu öffnen und wie schnell es gehen kann sich einen Virus "einzufangen".

Wenn Sie Internet Explorer verwenden, kann es sein, dass die Endung .exe abgeschnitten ist. Diese muss dann wieder eingefügt werden.

Die Virussimulation bewirkt folgendes: Es erscheint der leere Desktop, ein Klick auf den Start-Button lässt zwar das Start-Menü erscheinen, aber ein Schriftzug ("Ich streike heute") blockiert alle Optionen - abgesehen von "Beenden". Mit "Beenden" wird dann auch der Streick abgebrochen und die normale Arbeit kann fortgesetzt werden.

Informationsphase (~35 min)

An den Einstieg anschließend folgt eine Informationsphase im Selbststudium. Die Schüler erhalten eine PowerPoint-Präsentation die sie selbstständig durcharbeiten sollen.

Online-Spiel (~ 10 min)

Nach der Informationsphase sollen die Schüler ein Online-Quiz spielen, welches ebenfalls om sicheren Umgang im Internet handelt. Achtung dieses Spiel funktioniert mit Firefox nicht!

Hausübung (~ 30 min)

Als Hausübung sollen die Schüler ein Online-Training zum Thema "Sicherheit im Internet" durcharbeiten. Dieses bezieht sich ebenfalls auf die bereits erarbeiteten Inhalte (Viren etc.) sowie auf andere Schutzmöglichkeiten wie zum Beispiel den sicheren Umgang mit Passwörtern. usw. Diese Hausübung soll von den Schülern jedenfalls gemacht werden. Ein Arbeitsblatt zur Überprüfung ist deshalb nicht vorgesehen, weil bereits im Online-Training ein Quiz integriert ist und sich somit diese Fragen sowohl hiermit als auch mit den Kontrollfragen überschneiden würden. Allerdings sind Fragen zu diesen Inhalten in unserer Musterklausur enthalten und die Schüler werden nochmals darauf hingewiesen, dass auch diese Hausübung prüfungsrelevant ist.

Kontrollfragen (~10 min)

Am Anfang der nächsten Stunde sollen die Schüler verschiedene Kontrollfragen zum Thema lösen. Dies dient zur Festigung und Wiederholung des neu Erlernten.