Buch druckenBuch drucken

lernplattform|schule.at im Überblick

lernplattform|schule.at im Überblick

Website: Willkommen bei lernplattform.schule.at
Kurs: Dokumentation
Buch: lernplattform|schule.at im Überblick
Gedruckt von: Gast
Datum: Donnerstag, 27. Februar 2020, 15:26

Was ist die Lernplattform?

Die Software Moodle ist ein Learning Management System und wird in erster Linie als Lern- und Kommunikationsplattform, aber auch zunehmend im Projektmanagement und anderen Bereichen eingesetzt. Moodle wurde 1999 von Martin Dougiamas an der Curtin University of Technology in Perth, Australien, entwickelt. Was als Aktion eines WebCT-Administrators begonnen hat, ist inzwischen zu einer weltweiten, den Globus umspannenden Entwicklungs- und Interessensgemeinschaft gewachsen. In vielen Universitäten, Organisationen und Unternehmen arbeiten - unter der Qualitätssicherung einer kleinen ExpertInnengruppe - viele EnthusiastInnen permanent an der Umsetzung von neuen methodischen und didaktischen Ansätzen.

Im Mittelpunkt des gesamten Projekts steht immer, Lehrenden die besten Werkzeuge zur Unterstützung und Verwaltung von Lernen bereitzustellen.

  • Für wen ist die Lernplattform geeignet?

Die Lernplattform kann für sehr große Anwendungen mit hunderttausend Lernenden skaliert, aber genauso auch im kleinen Rahmen, wie z.B. an einer Grundschule, oder im Projektmanagement mit wenigen TeilnehmerInnen benutzt werden.

  • Aus Präsenz wird online?

Viele Institutionen verwenden die Lernplattform als Plattform, um ihre Kurse ausschließlich online anzubieten, während andere damit einen einfachen Weg gefunden haben, ihre Präsenzkurse mit zusätzlichen Online-Materialien zu ergänzen (bekannt auch als Blended Learning).

  • Anwendungsmöglichkeiten

Viele unserer NutzerInnen setzen die zahlreichen Aktivitäten (etwa Foren, Wikis, Datenbanken usw.) ein, um höchst kooperative Lerngruppen und Communities zu fördern, die sich um die eigentlichen Lerngegenstände herum bilden. Andere dagegen bevorzugen die Lernplattform als Transportmittel, um Lernmaterialien auszuliefern und Lernfortschritte über Aufgaben und Test zu steuern.

Die Lernplattform im Überblick

Thomas Strasser, promovierter Medienpädagoge und Experte, hat uns im Interview Grundlegendes rund um die Lernplattform erzählt:

Vom Pilotprojekt zu lernplattform|schule.at

Was ist lernplattform|schule.at?

Unter dem Motto „Wer will, der kann!" startete das heutige Bundesministerium für Bildung im Sommer 2005 das Projekt lernplattform|schule.at. Mit lernplattform|schule.at bot es allen österreichischen Schulen die Möglichkeit, eine Lernplattform einsetzen zu können, ohne selbst einen Server betreiben zu müssen. Die Education Group ist bereits von Anfang an mit der Abwicklung des Projektes und damit der Bereitstellung eines leistungsfähigen, zuverlässigen Services betraut. Mit dem Gewinn der FutureLearning IT-Services-Ausschreibung ist die Fortsetzung dieser erfolgreichen Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahren sichergestellt.

Rasantes Wachstum

Man ging im Rahmen des ursprünglich bis Ende 2007 geplanten Projektes von 40-50 zu servicierenden Instanzen aus – doch dabei unterschätzte man das große Interesse von Österreichs Schulen an diesem Angebot. Mit Ende des Projektzeitraumes waren fast 900 Instanzen im Einsatz – und mittlerweile zählt lernplattform|schule.at mit mehr als 1.200 Instanzen und über 200.000 BenutzerInnen zu den größten Installationen der Welt.

lernplattform|schule.at kann mehr!

Mehrmals jährlich werden über die Standardinstallation hinausgehende Module und Features installiert.

Und wie geht’s weiter?

Der große Erfolg von lernplattform|schule.at ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass beim Ausbau und der Erweiterung der Services stets besonderes Augenmerk auf die Anforderungen und Bedürfnisse des Bildungswesens gelegt wird.

lernplattform|schule.at in der Praxis

Thomas Strasser, promovierter Medienpädagoge und Experte, hat uns einige wichtige Tipps verraten:

Anmeldung und Support

Wer will, der kann!

Mit lernplattform|schule.at haben alle österreichischen Schulen die Möglichkeit, eine Lernplattform einsetzen zu können, ohne selbst einen Server betreiben zu müssen.

Mit Hilfe des Anmeldeformulares auf www.lernplattform.schule.at können Sie ganz einfach eine eigene Instanz mit Administrationsrechten bestellen.

Schicken Sie das ausgefüllte Formular (mit Schulstempel) an:

=> per E-Mail an lernplattform@schule.at
=> per Fax an +43 732 788078-88
=> per Brief an Education Group, Anastasius-Grün-Str. 22-24, 4020 Linz.

Nachdem Ihre Anmeldung bei der Education Group eingelangt ist, kümmert sich der Support auch schon um das Anlegen Ihrer Instanz. Der Bestellvorgang dauert in der Regel 1-2 Werktage.

Fragen, Fragen und Antworten

Für Ihre Fragen steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung. Unser Team kann einen Großteil der eintreffenden Anfragen direkt beantworten - für speziellere Anliegen kann auf ExpertInnen aus der Open Source-Community zurückgegriffen werden.
Diese Community lebt auch von den Erfahrungen und dem Austausch unter den VerwenderInnen. Daher legen wir Ihnen hier die, zum Teil auch in deutscher Sprache vorhandenen, Foren von www.moodle.org ans Herz.

Veranstaltungen

Um allen BenutzerInnen die Verwendung von lernplattform|schule.at weiter zu erleichtern, werden das ganze Jahr über vielfältige Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Das Angebot der Virtuellen PH beinhaltet regelmäßig Seminare zum Thema Lernplattformen. Das aktuelle Seminarprogramm und alle weiteren Informationen dazu finden Sie unter www.virtuelle-ph.at!